Zum Inhalt springen

Herzlich willkommen bei der

Paulinenpflege Winnenden

Die Paulinenpflege Winnenden e.V. ist eine evangelische Einrichtung, wir haben folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • ein Berufsbildungswerk mit beruflichen Schulen für hör- und sprachbehinderte Jugendliche
  • Wohnangebote und Werkstätten für Menschen mit Handicaps
  • einen Jugendhilfeverbund mit angeschlossener Schule für Erziehungshilfe
  • bereichsübergreifende Angebote für Menschen mit Autismus
  • Integration von Flüchtlingen

Wir sind eine lebendige Organisation mit qualifizierten Mitarbeitern/innen, die sich den schnellen Entwicklungen in den Bereichen Berufsbildung, Behindertenhilfe und Kinder- und Jugendhilfe vorausschauend stellt und neue Aufgaben schnell und fachgerecht umsetzt. Tochterfirma ist die ABQ Arbeit Qualifizierung Rems-Murr GmbH. Wir beteiligen uns auch an der autista Heilbronn GmbH.

Die Paulinenpflege ist Mitglied des Diakonischen Werkes und des Evangelischen Schulwerks in Württemberg.

Online-Spende

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit unserem sicheren Spendenformular:

|   Veranstaltung

herzcafe04.jpg

Am 21. April 2018 öffnet das Herz-Café im Herzen der Paulinenpflege Winnenden bereits zum sechsten Mal seine Pforten.

Weiterlesen

|   Veranstaltung

Burgcafé Reichenberg

Auch 2018 wird das beliebte Burgcafé auf der Burg Reichenberg bei Oppenweiler wieder geöffnet.

Weiterlesen

|   Veranstaltung

jfest14.jpg

Spannende Begegnungen und Genuss mit allen Sinnen gibt es am 24. Juni 2018 ab 10 Uhr auf dem Gelände des BBW Winnenden. (Navi-Adresse: Linsenhalde 4 in Winnenden)

Weiterlesen

|   PP

cp_zweirad_fest_06.jpg

Der MSC Marbach sorgt beim "Zweirad-Fest" für Begeisterung und Begegnungen ohne Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Weiterlesen

|   PP

fussbal_iufc_winnenden_kickers_02.jpg

Diese Woche sorgten die Stuttgarter Kickers U16 gemeinsam mit unserem „International United FC Winnenden" für einen unvergesslichen inklusiven Fußballabend.

Weiterlesen

|   VAB

peter_hepp_besuch_02.jpg

Peter Hepp war gehörloser Maschinenschlosser, doch dann ist er erblindet. Er ist daran nicht verzweifelt - im Gegenteil: Heute ist er Diakon und Seelsorger für taubblinde Menschen. Jetzt war er in unserer Schule beim Jakobsweg zu Gast.

Weiterlesen