Zum Inhalt springen

Berufsschule Hören | Sprache | Kommunikation

Herzlich willkommen in der Berufsschule des BBW Winnenden

Die Sonderberufsschule im Berufsbildungswerk ist eine private, staatlich anerkannte Berufsschule (Ersatzschule) für Schüler mit Hör- oder Sprachbehinderung sowie Schüler mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Seit kurzem kümmern wir uns auch um Auszubildende mit Autismus.

Die Lehrpläne, Stundenzahlen, Ferientage usw. entsprechen denen an staatlichen Berufsschulen. Auch die theoretischen Abschlussprüfungen entsprechen den Prüfungen, die an den staatlichen Berufsschulen durch geführt werden. Aufgenommen werden junge Menschen, die hörgeschädigt oder sprachbehindert sind oder junge Menschen mit Autismus.

Individuell

Zusammensetzung der Klassen
Die allgemeinbildenden Fächer sind besonders stark sprachlich orientiert. Deshalb werden die Klassen für diese Fächer den Einschränkungen der Schüler entsprechend zusammengesetzt. In den fachkundlichen Unterrichtsfächern ist die Zusammensetzung der Klassen durch den Ausbildungsberuf bestimmt.

Klassengröße
Damit die Jugendlichen besonders intensiv gefördert werden können unterrichten wir in kleinen Klassen. Arbeitsmaterialien und Unterrichtsgestaltung sind auf die Erfordernisse der Schüler abgestimmt, wie z. B. die Textoptimierung von Fachtexten, speziell erarbeitete Arbeits- und Anschauungsmaterialien,...

Wer kann unsere Berufsschule besuchen?

Auszubildende, die in einem Betrieb ihren Ausbildungsplatz haben

Auszubildende, aus dem Berufsbildungswerk der Paulinenpflege

Berufsschulunterricht als Blockunterricht in Fachkurs und Allgemeinkurs:
4 Blöcke je 3 Wochen = 12 Wochen

Fachkurs
mit den Fächern:

  • Technologie/Fachkunde
  • Techn. Mathematik/Fachrechnen
  • Arbeitsplanung/Techn. Zeichnen
  • Technologiepraktikum/Praktische Fachkunde
  • bzw. Unterricht in Lernfeldern

Allgemeinkurs
mit den Fächern:

  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaftskunde/Wirtschaftskompetenz
  • Religion/Ethik
  • Wahlpflichtfach

Hinweise

Neben den Berufsschulabschlüssen kann den Auszubildenden unter bestimmten Voraussetzungen auch ein Hauptschulabschluss oder (mit Fremdsprache) ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsabschluss bescheinigt werden.

Zukunftsorientiert

Um auf die späteren Anforderungen im Berufsleben vorzubereiten, unterrichten wir hauptsächlich lautsprachorientiert. Bei Bedarf werden Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) und die Deutsche
Gebärdensprache (DGS) eingesetzt.

Flyer der Berufsschule