Zum Inhalt springen

Inklusive Meisterschule Feinwerktechnik für Hörgeschädigte

Feinwerktechnik

Die inklusive Meisterschule für Hörgeschädigte bereitet in Kooperation mit der Gewerblichen Schule Backnang die Teilnehmer in einem 2-jährigen Vorbereitungskurs auf insgesamt 4 Teilprüfungen der Meisterprüfung im Feinwerkmechaniker-Handwerk vor.

  • Teil 1: Fachpraxis und CNC-Technik
  • Teil 2: Betriebsorganisation und Konstruktion
  • Teil 3: Wirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Grundlagen
  • Teil 4: Berufs- und Arbeitspädagogik


Weitere Infos und die ausführliche Stundentafel finden Sie im Flyer:

Unterrichtszeiten

Feinwerktechnik

Der Unterricht findet im 1. Jahr an 2 Abenden und an Schulsamstagen (in der Regel vierzehntägig) statt. Im 2. Schuljahr findet der Unterricht an 3 Abenden statt. Freitags beginnt der Unterricht bereits am frühen Nachmittag (13:00 Uhr). Im ersten Jahr werden auch bereits neben Teil 3 und 4 auch Inhalte aus Teil 2 vermittelt.

Alle Inhalte zur Meisterprüfung werden in einem Vorbereitungskurs vermittelt. Der Vorbereitungskurs dauert 2 Jahre. Der Fachunterricht findet an der Gewerblichen Schule Backnang statt. Nach dem 1. Jahr erhält der Teilnehmer ein Zwischenzeugnis. Vor der Prüfungskommission der Handwerkskammer Stuttgart werden zuerst Teil 3 und 4 abgelegt. Nach dem 2. Jahr erhält der Teilnehmer ein Abschlusszeugnis der Fachschule (Gewerbliche Schule Backnang). Vor der Prüfungskommission der Handwerkskammer Stuttgart werden Teil 1 und 2 abgelegt.

Rahmenbedingungen für Hörgeschädigte

Für den 2-jährigen Vorbereitungskurs steht den hör- und sprachgeschädigten Teilnehmern die Begleitung und Unterstützung durch gebärdenkompetente Mitarbeiter zur Verfügung.

Zulassungsvoraussetzungen

Facharbeiter oder Gesellen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anerkannten Metallberuf (Feinwerkmechaniker, Industrie- oder Zerspanungsmechaniker, Metallbauer, ... ).

Kosten für die 2-jährige inklusive Meisterschule

  • Kursgebühr 600,– Euro pro Schuljahr
  • Ca. 300,– Euro für Lernmittel (Bücher, Schreibmaterial…)
  • 765,– Euro Prüfungsgebühren der Handwerkskammer  Stuttgart (Stand 2013)

Kursbeginn

Jeweils zu Schuljahresbeginn (Mitte September des Jahres).

Prüfungen

Jeweils Ende Juni/Anfang Juli des Jahres.

Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung

  • Meister-Bafög
  • Zuschuss durch den Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS)
  • Eventuell betrieblicher Zuschuss