Zum Inhalt springen
bibs - Sonderpädagogischer Dienst an beruflichen Schulen

Textoptimierungsdienst

Die Textoptimierung von Prüfungsaufgaben soll die Chancengleichheit von Schülerinnen und Schülern mit Hörschädigung oder Sprachbehinderung und Schülerinnen und Schülern ohne Beeinträchtigung herstellen.

Die Textoptimierung ist eine Maßnahme des Nachteilsausgleichs. Über diesen Nachteilsausgleich entscheidet die besuchte berufliche Schule in Zusammenarbeit mit unserem oder einem anderen fachkompetenten Sonderpädagogischen Dienst. Jeder Antrag auf Nachteilsausgleich (z.B. auch Textoptimierung) wird individuell geprüft.

Das Kultusministerium hat den Textoptimierungsdienst an der Paulinenpflege beauftragt, die Prüfungsaufgaben aller Beruflichen Schulen einschließlich der Fachhochschulreife zu bearbeiten. Der Textoptimierungsdienst ist auch für die organisatorische Abwicklung verantwortlich.

Schülerinnen und Schüler wenden sich bitte bei Fragen dazu direkt an den begleitenden Sonderpädagogischen Dienst.

Schulen wenden sich bei Fragen bitte an textoptimierungpaulinenpflegede  

Die Erstellung von textoptimierten schulischen Abschlussprüfungen ergibt sich durch unseren Dienstauftrag und ist somit kostenfrei.