Zum Inhalt springen

Begleitung und Bildung

Werkstatt für Menschen mit körperlicher Behinderung

Qualifizierte Fachkräfte gewährleisten die Anleitung, Förderung und Unterstützung der Beschäftigten unserer Werkstatt K. Dies geschieht zum einen im alltäglichen Miteinander und zum anderen im Rahmen einer individuellen Entwicklungsplanung für und mit jedem Einzelnen.

Die Räume der Werkstatt K sind entsprechend dem Bedarf der körperbehinderten Beschäftigten und Betreuten barrierefrei und rollstuhlgerecht gestaltet und eingerichtet (Pflegebäder, Therapieräume, Lifter etc.).

Neben den Fachkräften steht den Beschäftigten und ihren Angehörigen der Sozialdienst als Ansprechpartner zur Verfügung. Dieser berät bei persönlichen Fragen und Problemen, unterstützt bei der Abwicklung von Formalitäten, organisiert interne und externe Praktika und stellt bei Bedarf Kontakte zu kooperierenden Einrichtungen und Fachdiensten her.

Zudem bietet die Werkstatt K ihren Beschäftigten diverse, jährlich wechselnde Fortbildungen an, an welchen diese entsprechend ihres persönlichen Interesses, zur Weiterentwicklung ihrer Arbeitskompetenzen und auf Grund der in der Entwicklungsplanung formulierten Ziele teilnehmen können.
Des weiteren werden regelmäßig arbeitsbegleitende Maßnahmen angeboten, wie z.B. verschiedene Gruppenaktivitäten, Sport, Schwimmen.

Hier können Sie das aktuelle Fortbildungsheft für unsere Beschäftigte downloaden: