Zum Inhalt springen

Stichwort: Störfreies Hören und Lernen in der Schule beim Jakobsweg

Sorgen Sie für eine bessere Schulbildung bei unseren hörbehinderten Schülern!

Annika und Julia, 16 Jahre alt, freuen sich auf das neue Schuljahr! Das war nicht immer so. Bis vor zwei Jahren war Schule purer Stress: Aufgrund ihrer Hörbehinderung kostete es sie viel Kraft, dem Unterricht in der großen Klasse mit vielen Nebengeräuschen zu folgen. Annika hörte z.B. nicht, wenn der Lehrer beim Pauseklingeln und einsetzendem Stühlerücken Hausaufgaben aufgab. In der Freizeit musste sie viel Unterrichtsstoff nacharbeiten. Für Hobbys blieb ihr keine Zeit mehr! Unter dieser Dauerbelastung litten zunehmend ihre Schulleistungen und auch ihr Selbstbewusstsein.

Seit Annika das sechs-jährige Berufliche Gymnasium unserer Schule beim Jakobsweg (SbJ) besucht, lernt sie wieder mit großer Freude!

Kleine Klassen, Teppichböden und Schallschutzdecken sorgen an der SbJ für ein schallreduziertes Lernumfeld. Spezielle kabellose Kommunikationssysteme (FM-Systeme) ermöglichen ein Hören ohne Hintergrundgeräusche: Sprache wird mittels Funkwellen vom Sendermikrofon auf Lautsprecher, hinter dem Ohr getragene Empfänger und direkt verbundene Hörgeräte übertragen. Die veraltete analoge Technik führt jedoch immer wieder zu störenden Überlagerungen, z.B. wenn im Politikunterricht die Stimme der Französischlehrerin empfangen wird.

Der Einbau digitaler zukunftssicherer Systeme ist daher dringend notwendig! Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Nur mit Ihrer Hilfe können wir die kostspieligen digitalen FM-Systeme in unseren Schulräumen installieren!

Überweisen Sie Ihren Beitrag mit dem Stichwort "Spende FM-Systeme" auf unser Spendenkonto, Jeder Euro ist wichtig und hilft den jungen Menschen, sich in Ihrer Schulwelt besser zurechtzufinden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!