Zum Inhalt springen

Stichwort: Therapiepferd

Machen Sie unsere Menschen mit Behinderung mit einem Therapiepferd glücklich!

Der Paulinenhof liegt malerisch in einem kleinen Tal in der Nähe des Winnender Teilorts Hertmannsweiler. Dort wohnen und arbeiten 30 Menschen mit Behinderungen, die teilweise auch gehörlos sind.

Wer schon einmal auf unserem Bioland-Bauernhof zu Gast war, hat sicher auch sie kennengelernt: Dagmar ist 28 Jahre alt und trotz ihrer spastischen Behinderung seit 10 Jahren einer der Sonnenscheine des Hofes. Sie leidet aufgrund einer Spastik an schmerzhaften Krämpfen und heftiger Migräne. Auch sie packt tatkräftig mit an und kann die geliebten Reitstunden kaum erwarten.

Die speziell ausgebildete Haflingerstute Celine wird von ihr liebevoll umhegt, gefüttert und gestriegelt. Wenn es dann ans Reiten geht, strahlt Dagmar vor Glück: Die Beschäftigung mit und das Reiten auf Celine helfen ihr, Spannungen abzubauen und Ängste zu überwinden. Auf dem Pferderücken werden spielerisch Hand-Auge-Koordination und Gleichgewichtsinn, mit logopädischen Übungen auch Sprachfluss und Wortbildung geschult. Dagmars Körperwahrnehmung, ihre Sprachfähigkeit und Feinmotorik haben sich dadurch stark verbessert, sie hat an Selbstvertrauen hinzugewonnen und deutlich weniger Migräneanfälle!

Der ganzheitliche Ansatz und die intensiven Sinneserlebnisse der Reittherapie ermöglichen beachtliche körperliche, geistige und seelische Fortschritte bei den uns anvertrauten Menschen. Und der Bedarf an diesen Therapiestunden ist groß. Die Pferde Max und Asterix, die Celine seither unterstützen sind krank und bald zu alt für diese anspruchsvolle Aufgabe. Darum brauchen wir dringend Verstärkung im Stall!

Überweisen Sie Ihren Beitrag mit dem Stichwort "Spende Therapepferd" auf unser Spendenkonto und helfen Sie uns beim Kauf eines weiteren ausgebildeten Therapiepferdes mit allem, was dazugehört!