Zum Inhalt springen

Wer sind wir? Was tun wir?

Die Paulinenpflege Winnenden ...

. . . ist eine evangelische Einrichtung der Jugend- und Behindertenhilfe. Sie wurde 1823 in Winnenden von Pfarrer Friedrich Jakob Heim gegründet. Rechtsform ist der „eingetragene Verein“ mit Sitz in Winnenden. Die Paulinenpflege ist Mitglied des Diakonischen Werkes und des Evangelischen Schulwerkes in Württemberg.

Organisatorisch ist die Einrichtung in neun Bereiche gegliedert, in denen die operative Arbeit stattfindet. Über 1.500 Mitarbeiter/-innen betreuen und fördern Menschen mit Betreuungs- und Unterstützungsbedarf auf ca. 3.700 Maßnahmeplätzen. Der Jahresumsatz betrug 2016 rund 80 Mio. Euro.

Tochterfirma ist die ABQ Arbeit Bildung Qualifizierung Rems-Murr GmbH.

Die genauen aktuellen Zahlen und den aktuellen Jahresbericht finden Sie hier!

Berufsbildungswerk und Schulen für Hör- und Sprachbehinderte und Menschen mit Autismus (BBW)

Berufsausbildung

Das Berufsbildungswerk stellt etwa 290 Ausbildungsplätze in rund 30 verschiedenen Berufen in 10 Berufsfeldern zur Verfügung. Hierzu gehört auch die Wohnortnahe Rehabilitation, bei der Jugendliche an einem Ausbildungsplatz außerhalb des BBW unterstützend begleitet werden. Fachdienste wie Sozialdienst, Psychologischer Dienst und Logopädie ergänzen das Angebot.

Berufsschule

In der Sonderberufsschule für Hör- und Sprachbehinderte sowie Menschen mit Autismus erlernen die Jugendlichen den Theoriestoff, den sie für ihre Ausbildung brauchen. Über die Palette der im BBW angebotenen Berufe hinaus können auch Auzubildende, die in der freien Wirtschaft einen Ausbildungsplatz gefunden haben, hier zur Berufsschule gehen.

Schule beim Jakobsweg - Berufliche Ganztagsschulen

Die Abteilungen der Berufliche Ganztagsschulen (Heimsonderschulen) bieten ein breitgefächertes Spektrum an schulischen Fördermöglichkeiten: Unsere Berufsfachschule (BFS) steht Schülern offen, die nach dem Hauptschulabschluss die Mittlere Reife erreichen wollen. Das Berufskolleg Gesundheit und Pflege (BKP) führt zur Fachhochschulreife. Im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) werden Jugendliche auf die Ausbildung vorbereitet. Die Berufsschulstufe (BST) ist ein 3-jähriger Bildungsgang zur individuellen Förderung von Jugendlichen mit Mehrfachbehinderung.

Internat

Das Internat stellt für Schüler/innen und Auszubildende ein Wohnangebot zur Verfügung, dessen Struktur sich am Maß der Selbständigkeit der Jugendlichen orientiert.

Backnanger Werkstätten (BKW)

Die Backnanger Werkstätten (BKW) sind ein Werkstättenverbund mit drei nach dem Sozialgesetzbuch (SGB IX, §142) anerkannten Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) an Standorten in Backnang, Murrhardt und Winnenden. Ziel der BKW ist es, bis zu 500 Menschen mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen oder sonstigen Benachteiligungen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Als starker Partner der Industrie bieten die "Backnanger Werkstätten" qualitativ hochwertigen Service und Dienstleistungen an.

Wohnangebote Behindertenhilfe

Die Wohnangebote Behindertenhilfe bieten  für erwachsene Menschen mit Mehrfachbehinderungen im Rahmen der Eingliederungshilfe (SGB XII) ca. 400 Heimplätze (Dauerwohnplätze und Kurzzeitunterbringung) in Winnenden, Backnang und Murrhardt an.

In diesem Bereich gibt es ein breites Spektrum an Wohnformen von der intensive betreuten Wohngruppe über Außenwohngruppen bis hin zum Ambulant betreuten Wohnen. Ältere Bewohnerinnen und Bewohner werden in Pflegegruppen und im Seniorentreff betreut. Ebenso gehört zu den Wohnangeboten Behindertenhilfe der Freizeit- und Bildungsbereich "Club Paula".

Jugendhilfeverbund

Der Jugendhilfeverbund ist eine differenzierte Einrichtung der Jugendhilfe, in der ca. 600 junge Menschen und deren Familien pädagogische Hilfen erhalten. Das Leistungsspektrum umfasst Angebote, die direkt in den Familien ambulant angeboten werden bis zu intensiven stationären Unterbringungen. Weitere Aufgabenfelder des Jugendhilfeverbunds sind die offene und mobile Jugendarbeit sowie Dienstleistungen für Kommunen.

Bodenwaldschule – Schule für Erziehungshilfe

Die Bodenwaldschule ist die einzige Schule für Erziehungshilfe im Rems-Murr-Kreis. Sie arbeitet in enger Kooperation mit dem Jugendhilfeverbund. Außerdem besuchen „externe“ SchülerInnen, die in öffentlichen Schulen scheitern, die Bodenwaldschule. Grund-, Haupt- und Förderschüler/innen können bis zur Klasse 9 beschult werden. Seit 2007 gibt es spezielle Klassen für Kinder mit Austismus-Spektrum-Syndrom.

Autismus

Für Menschen mit Autismus bieten wir Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen und Ausbildungsplätze im Berufsbildungswerk an. Zudem gibt es für autistische Menschen weiterführende Bildungsmöglichkeiten in unseren beruflichen Ganztagesschulen. Wir vermitteln außerdem Lebensperspektiven für Autisten in Tagesförderung, Beschäftigung, Wohnen und Arbeiten. Für Kinder mit dem Autismus-Spektrum-Syndrom gibt es spezielle Schulklassen.

Servicebetriebe und Integrationsmanagement

Der Bereich umfasst die internen Betriebe Hauswirtschaft und Zentralküche sowie Maßnahmen des Integrationsmanagements für benachteiligte Menschen. Im Bildungspark erhalten Menschen mit Behinderung oder mit Autismus eine berufliche Grundbildung. Maßnahmen der unterstützten Beschäftigung und der Berufsvorbereitung mit Arbeitsplatz- und Praktikavermittlung schließen sich an. Für Flüchtlinge steht eine Trainingswerkstatt zur Verfügung.

Die eigenständige Tochterfirma ABQ Rems-Murr-GmbH führt Servicedienstleistungen durch und bietet Qualifizierungs- und Vermittlungsmaßnahmen im Auftrag der Arbeitsverwaltung.