Zum Inhalt springen

Jetzt auch als Film: Wissenschaft und Kürbisgeister in einem ganz besonderen Licht bei den Science Days

|   PP

Die Schule beim Jakobsweg der Paulinenpflege Winnenden leistete erneut einen fantastischen Beitrag zum vielfältigen Programm der Science Days im Europa-Park Rust. Jetzt ist auch ein Film dazu online.

Vom 22. bis 24. Oktober 2015 fanden wieder die Science Days im Europa-Park in Rust statt. Mittlerweile jährte sich die Veranstaltung zum 15. Mal. Es handelte sich also um ein „halbrundes Jubiläum“, wie Herr Jürgen Mack, Geschäftsführer des Europa-Parks, in seiner Eröffnungsrede betonte. Die Schule beim Jakobsweg der Paulinenpflege Winnenden war zum zweiten Mal dabei.Täglich um 8.30 Uhr öffneten sich die Tore zum

Video bei YouTube anschauen:

https://youtu.be/8KxTjBaDUEM

Europa-Park-Dome. Darin befanden sich, verteilt auf mehrere Hallen, die unzähligen Angebote der verschiedensten Aussteller aus aller Welt. Inmitten dieses Gewimmels hatte auch die Schule beim Jakobsweg ihren Stand aufgebaut. Hier konnten sich die Besucher über Hörschädigungen, die Bedeutung von Licht für die Kommunikation ohne gesprochene Worte und die vielfältigen Bildungsangebote der Schule beim Jakobsweg informieren.

Allerdings bedeutet „informieren“ während der Science Days nicht einfach dastehen und zuhören. Vielmehr stehen das Experimentieren, Ausprobieren und Erleben im Mittelpunkt. Die Besucher aller Altersstufen konnten bei den Mitmachangeboten der Aussteller neue Erfahrungen sammeln und die unterschiedlichsten Aspekte von Wissenschaft und Technik kennenlernen.

Selbstverständlich wurde auch am Stand der Schule beim Jakobsweg besonderer Wert auf die aktive Teilnahme der Besucher gelegt. Unter fachkundiger Anleitung wurden Elektrowerkstücke gelötet und verschiedene Lichtbilder oder sogar ein elektronischer Würfel erstellt. Das interaktive Gebärdenquiz lud zum gemeinsamen Raten ein und das Experimentieren mit Spracherkennungs-Software und Hörsimulator verblüffte so manchen Gast. Wer gerade keinen freien Platz am Stand ergattert hatte, konnte die Wartezeit mit dem neuen Schul-Film  „Das Licht ist aus. Ich kann dich nicht hören.“ überbrücken, der ab sofort auch auf der Facebook-Seite der Schule beim Jakobsweg online sein wird.

Neben den vielen Mitmachangeboten trugen insbesondere die Schülerinnen und Schüler zum Gelingen des Standes bei. Ihre Freundlichkeit und Offenheit, in Kombination mit der nötigen Fachkenntnis, begeisterten sowohl die Besucher als auch die begleitenden Mitarbeiter. Nach ihrem Einsatz am Messestand hatten sie sich daher den Besuch des Europa-Parks redlich verdient.

In dem schaurig-schön dekorierten Parkgelände hatte Halloween Einzug gehalten. Buntes Herbstlaub, ein Meer von Kürbissen und so manche Gruselgestalt sorgten für ein abwechslungsreiches Erlebnis. Hier konnte Spannung ab- oder auch aufgebaut werden – je nachdem. an welchem Punkt der Achterbahnfahrt man angekommen war.

Alles in allem waren es wieder tolle, erlebnisreiche Tage und man darf gespannt sein, was sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Organisatoren für das nächste Jahr überlegen. Denn eines steht fest: Bei den nächsten Science Days ist die Schule beim Jakobsweg bestimmt wieder mit dabei!

Zurück