Zum Inhalt springen

Unsere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

|   BBW

Achtung: BBW, Berufsschule und Schule beim Jakobsweg sind geschlossen. Neue Besuchsregelung für unsere Gebäude.

Ab 23.3.2020 auch vorübergehende Schließung unserer Werkstätten für behinderten Menschen.

 

Das Corona-Virus muss bekämpft werden. Wir alle müssen die Ausbreitung eindämmen. Deshalb gibt der Coronavirus-Kristenstab der Paulinenpflege folgendes bekannt:

Infos für Berufsbildungswerk und Schule beim Jakobsweg

Die Landesregierung sagt: Alle Schulen müssen geschlossen werden. Die Paulinenpflege schließt deshalb ab Dienstag, 17.3.2020:

  • das Berufsbildungswerk (BBW) mit BvB und Berufsschule (auch Kursschüler)
  • die Schule beim Jakobsweg mit allen Abteilungen (BST, Altenpflege, Alltagsbetreuung, VAB, BEJ, BFS, Berufskollegs, Gymnasium). 

Zudem sind

abgesagt.

Infos unserer "Backnanger Werkstätten":

Ab 23.3.2020 ist der WfbM-Betrieb für Menschen mit Behinderung inkl. psychischer Rehabilitation grundsätzlich eingestellt. Wo es möglich ist, dürfen externe Klienten schon am 20.3.2020 zuhause bleiben. Eine Notbetreuung externer Klienten, die zuhause nicht angemessen betreut werden können, wird in der Werkstatt für behinderte Menschen gewährleistet. Die Außenarbeitsplätze in Betrieben bleiben zunächst bestehen, bei Bedarf gibt es individuelle Regelungen.

Infos für Wohngruppen des Jugendhilfeverbunds und der Wohnangebote Behindertenhilfe:

Für die Gebäude der Paulinenpflege (insbesondere Wohngruppen des Jugendhilfeverbunds und der Wohnangebote Behindertenhilfe sowie die WfbM-Gruppen unserer Backnanger Werkstätten) gilt:

  1. Niemand betritt das Haus ohne Anmeldung durch Klingeln oder telefonische Anmeldung bei unserem Personal. Das gilt auch für Handwerker, Zulieferer und Dienstleister aller Art.

  2.  Personen die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen nach Rückkehr aus dem Risikogebiet oder dem besonders betroffenen Gebiet die Einrichtung nicht betreten.

    Dies gilt ebenfalls für Personen, die mit einem bestätigten COVID-19-Patienten Kontakt hatten.

  3. Besuch ist nur gesetzlichen Betreuern/innen unserer Klienten sowie und Verwandten ersten Grades gestattet (Eltern und Kinder)

  4. Es sind keine Besucher- oder Gästegruppen mehr möglich wie Schülerpraktika oder Konfirmandengruppen etc.

Abgesagt sind folgende Veranstaltungen:

  • Interne Fortbildungen der Paulinenpflege, auch die Gebärdensprachkurse fallen bis mindestens 19.4.2020 aus.
  • "Innehalten" in der Schlosskirche an sämtlichen Mittwochen in der Passionszeit
  • Info-Nachmittag für das Berufliche Gymnasium am 20.3.2020
  • Aufnahmegespräche der zur Fachhochschulreife führenden Berufsfachschule am 27.3./28.3.2020
  • Herz-Café für Menschen mit Behinderung am 9.5.2020
  • die Burgcafés auf Burg Reichenberg am 31.5. und 28.6.2020.

Geschlossen haben ab sofort:

  • das inklusive Gasthaus Lamm in Leutenbach
  • das Paulinenlädle in Backnang.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen!

Falls Sie Fragen haben, schicken Sie uns eine eMail: VLKrisenstabCorona-Viruspaulinenpflegede

Unser Krisenstab tagt täglich, um die Maßnahmen an die aktuelle Coronavirus-Situation anzupassen.

Und ganz wichtig: Bleiben Sie Gesund!

Ihr Coronavirus-Krisenstab in der Paulinenpflege Winnenden

Zurück