Zum Inhalt springen

Ein klasse Fest für lauter nette Leute!

Das Jahresfest 2017 der Paulinenpflege Winnenden war wieder ein großer Treffpunkt für Jung und Alt aus nah und fern. Menschen mit und ohne Behinderung hatten wieder einen ganz besonderen Tag auf dem BBW-Gelände in Winnenden-Schelmenholz.

Und nicht nur das. Es war sogar ein historisches Jahresfest: Bei einer großen Ausstellung wurden 40 Jahre BBW-Geschichte und 90 Jahre Berufsschule präsentiert. Zudem hielt Vorstand Pfr. Thomas Weinmann beim Festgottesdienst seine Abschiedspredigt. Im Mittelpunkt stand das Gleichnis vom Sämann.

23 Jahre lang war Weinmann Hauptgeschäftsführer. Der Paulinenpflege wünscht er die „innere Kraft, dass sie auch künftig eine wichtige Rolle zwischen Saat und Ernte übernimmt, gerade auf für jene, die unter Dornen gefallen sind“.

Nach dem Gottesdienst verwandelte sich die BBW-Wiese zu einem Festplatz mit fast unzähligen Angeboten. Publikumsmagnet war die Zeltbühne mitten auf der Wiese: Für gute Stimmung sorgten die kleine Big Band der Paulinenpflege „Laiensclub“, das integrative Rhythmusguggen-Projekt „Elefantis“ und die bezaubernd inklusiven  Tanzgruppen „Latinas“ und „Latinis“ aus Fornsbach. Für Rock-, Pop-, Swing- und Gospel-Songs sorgte der Leutenbacher Chor „Mittendrin“.

Außerdem erzählte Bestseller-Autor Josef Müller aus seinem Leben „die Geschichte eines reichen Mannes, der alles verlieren musste, um den wahren Reichtum zu finden“. Müller war mit seiner spannenden Lebensgeschichte auch schon in den TV-Talkshows von Maischberger, Anne Will und Markus Lanz zu Gast. Zwei Tage zuvor war er erst im SWR-Nachtcafé bei Michael Steinbrecher. Hier können Sie die Sendung in der SWR-Mediathek anschauen!

Auch die BBW-Werkstätten und die Schule beim Jakobsweg waren voller interessierter Festbesucher. Und das kam an, wie auch viele Postings auf der Paulinenpflege-Facebook-Seite zeigen: "Wieder einmal wunderschön: Tolle Angebote, aussagekräftige Gottesdienste, immer wieder nette Leute und Gespräche. DANKE für den schönen Tag." oder "War mal wieder ein klasse Fest für lauter nette Menschen".

 

Vor Ort war auch Zeitungsredakteurin Heidrun Gehrke. Ihren Bericht für die "Winnender Zeitung" am 26.06.2017 können Sie ganz unten als pdf-Datei downloaden!