Zum Inhalt springen

Heimsonderschule - Leben und Lernen am selben Ort

Hier erfahren Sie mehr über das Konzept der

"Es kann nicht der Sinn der Bildung sein, dass jeder Einsteins Relativitäts-Theorie erklären,
aber keiner mehr einen tropfenden Wasserhahn repariern kann." (Norbert Blüm)

Jugendliche

Vom Jugendlichen zum Erwachsenen

... das ist ein wichtiger Entwicklungsschritt, der die meisten Menschen mit Stolz erfüllt. Jedes Kind träumt davon, "groß" zu sein und endlich über alle Rechte und Mächte des Lebens verfügen zu können.

Selbstbestimmung

Endlich darf man selbst bestimmen, mitreden und unabhängig sein. Das gesetzlich verbriefte Recht von behinderten Menschen auf selbstbestimmte Teilhabe an der Gesellschaft… (SGB IV) verpflichtet uns, in den Bildungsinhalten alle Lebensbereiche der "normalen" Gesellschaft zu vertreten.

Förderung in der Heimsonderschule

Das Ziel der Förderung nach dem Normalitätsprinzip ist, ein Leben zu führen, so normal wie möglich mit so viel Hilfe wie nötig.

Die Heimsonderschule bietet mit Internat, Werkstätten und lebenspraktischem Unterricht vielfältige und konkrete Übungsfelder innerhalb und auch außerhalb der Schul- und Wohngebäude. Die 3-jährige Berufsschulstufe (mit Möglichkeit der Verlängerung) ist ein Angebot der beruflichen Bildung für junge Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf zur Vorbereitung auf das nachschulische Leben als berufstätiger Erwachsener.