Zum Inhalt springen

Taubblindenarbeit

Der Fachdienst "Taubblindenarbeit"...

...unterstützt hör- und sehbehinderte Menschen in der Paulinenpflege Winnenden Die Betroffene sind aus den unterschiedlichsten Bereichen der Paulinenpflege (Senioren, schwermehrfachbehinderte Menschen und Auszubildende aus unserem BBW)

Unsere Ziele:

  • taubblinde Menschen oder von Taubblindheit bedrohte Menschen werden darin unterstützt, ihre Behinderung anzunehmen
  • Vermitteln von Lebensperspektiven und Lebensfreude
  • Förderung alternativen Kommunikationsformen zur Gebärdensprache, z.B. das Lormen (Tastalphabet für taubblinde Menschen) die Brailleschrift (Blindenschrift)
  • Erhalt der Mobilität und Orientierung durch einen speziellen Trainer/In
  • Vermitteln von Hilfsmitteln im Arbeits- und Wohnbereich
  • Seelsorgerliche Gespräche auf Grund drohender Erblindung

 

Unsere Angebote:

  • Einzelförderungen die auf den jeweiligen kognitiven und psychischen Entwicklungsstand abgestimmt werden
  • Gebärdenchor und Trommelgruppe
  • Kreativwerkstatt
  • Taubblindengottesdienste und Andachten
  • Zusammenarbeit mit Taubblindenzentren und Blindeneinrichtungen
  • Beratung und Unterstützung der Betroffenen, der Kollegen/Innen, der Eltern und Angehörigen
  • Fortbildungen und Schulungen für Bewohner/Innen, Kollegen/Innen, Schüler/Innen, Eltern/ Angehörige und ehrenamtliche Helfer/Innen
  • Sozialarbeit, im Bedarfsfall Vermittlung von Rehabilitationen.

 

Kontakt:

Sigrid Andrä
Paulinenstraße 18
71364 Winnenden
Telefon 07195/695-5522
eMail: sigrid.andraepaulinenpflegede