Zum Inhalt springen

Erziehungsstellen

Unsere Erziehungsstellen bieten Kindern und Jugendlichen eine solide langfristige Basis für eine förderliche Entwicklung. Jeweils ein bis zwei Kinder bzw. Jugendlichen finden in der häuslichen Gemeinschaft einer Familie Sicherheit, Halt und Geborgenheit. Individuelle Zuwendung, intensive professionelle Förderung und Betreuung ermöglichen korrigierende Bindungs – und Lebenserfahrungen.

Persönliche Beratung der Erziehungsstellen durch unser Fachberaterinnen und institutionelle Anbindung sichert zu jeder Zeit professionelle Betreuung, Reflektion und Unterstützung der Erziehungsstellen sowie den Kontakt zum Jugendamt und zu der Herkunftsfamilie.

So verbinden Erziehungsstellen professionalisierte, öffentlich legitimierte Erziehung mit dem Leben und Aufwachsen im privaten Rahmen einer Familie.

In Erziehungsstellen im Rems-Murr-Kreis und angrenzenden Landkreisen betreuen wie Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters im Familienverbund mit oder ohne eigenen Kindern.

Wie der Alltag in einer Erziehungsstelle aussehen kann, erfahren Sie hier in einem Bericht über Familie Muntean. Ihr Motto: „Wir machen eine Erziehungsstelle, weil wir unser Familienleben teilen wollen.“

Ansprechpartnerin für weitere Auskünfte: