Zum Inhalt springen

Berufsschulstufe - individuelle Lebenshilfe

Die Berufsschulstufe (BST) ist ein mindestens 3-jähriger Bildungsgang. Die Hauptaufgabe besteht darin, Jugendliche mit Mehrfachbehinderung so umfassend wie möglich auf die Lebens- und Arbeitswelt als Erwachsene vorzubereiten. Für jeden Jugendlichen wird eine Lebensperspektive entwickelt und konkretisiert. In enger Zusammenarbeit zwischen Schule, Internat und Eltern erfolgt die Hinführung zu einem möglichst individuell angepassten Arbeitplatz in der freien Wirtschaft oder einer WfbM (Werkstatt für Menschen mit Behinderungen).

Die Schwerpunkte des Unterrichts liegen auf einer planmäßigen Förderung im lebenspraktischen Bereich:

  • Arbeitstraining und Arbeitserziehung
  • Hauswirtschaftlicher Unterricht
  • Sprachlicher Unterricht (Kulturtechniken und Kommunikation)
  • Bewegungsförderung (Sport, Schwimmen, Rhythmik)

Der Unterricht in der Schule erfolgt projektorientiert.

Weiterhin stehen Förderung der Gemeinschaftsfähigkeit, der Aufbau einer Erwachsenenidentität, eine umfassende Förderung des Selbstbewusstseins und der Persönlichkeitsentfaltung im Mittelpunkt.

Im Internat steht die Förderung einer an der Normalität orientierten privaten und sozialen Lebensgestaltung im Vordergrund.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei:

Eva Rustemeier
Eva Rustemeier

Berufsschulstufe

Eva Rustemeier (Abteilungsleiterin)
Tel. 07195/695-4420
Email: eva.rustemeierpaulinenpflegede

Sekretariat
Tel. 07195/695-4419
Fax 07195/695-4438